Qualität

Messtechnik


Die Messtechnik steht als Oberbegriff für alle mit Mess- und Prüfaufgaben verbundenen Tätigkeiten, die beim Entstehungsprozess eines Produktes zu erbringen sind. Hierzu zählen die geometrischen Messungen des Artikels, aber auch attributive Merkmale des verwendeten Werkstoffs.

Die wichtigste Aufgabe der Messtechnik ist es, im Produktentstehungsprozess, der sich von der Entwicklung und Konstruktion bis zur Auslieferung an den Kunden erstreckt, Information über die Qualität von Produkten und Prozessen in Form von Mess- und Prüfdaten zu liefern, die die Grundlage für die Qualitätssicherung bilden. Dabei beschränkt sich der Begriff Messtechnik nicht auf technische Verfahren zur Ermittlung der Messwerte, sondern erstreckt sich auch auf organisatorische Aspekte, die mit der Mess- und Prüftechnik in der Fertigung verknüpft sind.

Die in der Fietz Gruppe verwendete Messtechnik stellt sich wie folgt dar:

  • Laufende Prüfung der Artikel aus den Produktionsprozessen. Maßliche Prüfung mit Lehren, Messmitteln und Messmaschinen.
    • Keyence
    • Wenzel
    • Mitutoyo
  • Stichprobenartige zerstörende Werkstoffprüfung (Härteprüfung, Zugfestigkeit, Kraftprüfung)
    • Kräftemessgerät