Die Fietz Gruppe – Kunststofftechnik in Perfektion

Wirtschaftliche Fertigung von hochpräzisen Formteilen aus
verschiedensten thermoplastischen Kunststoffen, z. B.

Kunststoff-Funktionsteile aus den Materialien PTFE, PEEK, POM
und PVDF in mechanischen Verfahren hergestellt

O-Ringe

O-Ringe in normaler oder gequenchter Ausführung in über 200 Größen von 0,6 mm Innendurchmesser bis 500 mm Außendurchmesser in jeder beliebigen Schnurstärke.

Einsatzgebiete
Massive O-Ringe aus reinem oder modifiziertem PTFE dienen zur statischen Abdichtung aggressiver oder heißer Medien und kommen überall dort zur Anwendung, wo sich Elastomer O-Ringe kritisch verhalten oder ganz versagen. Die ausgezeichneten chemischen und physikalischen Eigenschaften der PTFE-Werkstoffe bieten die Gewähr für eine langlebige und wartungsfreie Funktion, auch unter extremen Bedingungen.

PTFE O-Ringe werden außerdem als Dichtelemente bei langsam ablaufenden Bewegungen eingesetzt. Dort bieten sie aufgrund des nicht vorhandenen Stick-Slip Effektes den Vorteil geringer Reibungsverluste.

Bei o. a. Anwendungsfällen sowie bei starken Temperaturdifferenzen ist zu beachten, dass die gegenüber Elastomer O-Ringen erheblich geringere Elastizität des PTFE O-Ringes durch eine zusätzliche mechanische Anpressung ausgeglichen werden muss. Voraussetzung dafür ist, dass der O-Ring gut gekammert ist, um die materialbedingte Kaltflussneigung zu unterbinden.

Durch thermisch/chemische Nachbehandlung (quenchen) bzw. konstruktive Maßnahmen (Ausführung mit Einstichen in Umfangsrichtung) lässt sich eine Steigerung der Elastizität erreichen, wobei für die letztgenannte Ausführung je nach Einsatzfall unterschiedliche Typen zur Verfügung stehen.

Werkstoffe
O-Ringe von Fietz werden standardmäßig aus reinem PTFE hergestellt. Für spezielle Einsatzzwecke kann der Werkstoff durch Füllstoffe modifiziert werden, um bestimmte Eigenschaften zu optimieren.