Die Fietz Gruppe – Kunststofftechnik in Perfektion

Wirtschaftliche Fertigung von hochpräzisen Formteilen aus
verschiedensten thermoplastischen Kunststoffen, z. B.

Kunststoff-Funktionsteile aus den Materialien PTFE, PEEK, POM
und PVDF in mechanischen Verfahren hergestellt

Mantelringe

Sie erhalten Mantelringe als innendichtende, doppeltwirkende Stangenmantelringe und als außendichtende, doppeltwirkende Kolbenmantelringe für jeden Stangen- und Kolbendurchmesser sowie Abstreifer.

Fietz-Mantelringe werden bevorzugt zur Abdichtung bei hubförmigen Bewegungen eingesetzt und haben sich besonders im Hydraulik-Bereich bewährt. Abhängig von der Werkstoffauswahl können dabei Betriebsdrücke bis max. 800 bar (80 MPa) – bei statischer Belastung auch darüber –, Geschwindigkeiten bis max. 15 m/min. und Temperaturen zwischen -54ºC und + 200ºC erreicht werden. Eine Anwendung bei rotierender oder schraubenförmiger Bewegung ist nur bedingt möglich. Mantelringe von Fietz sind in verschiedenen Werkstoffkombinationen erhältlich, die in ihren Eigenschaften für spezielle Anwendungsbereiche optimiert sind.

Vorteile der Fietz-Mantelringe

  • Hoher Abriebswiderstand
  • Ausgezeichnete Gleiteigenschaften
  • Kein Stick-slip-Effekt
  • Mehrfach höhere Standzeiten gegenüber herkömmlichen Dichtungen
  • Universell einsetzbar für fast alle schmierenden und nichtschmierenden Medien
  • Optimierte Werkstoffkombination für spezielle Anwendungen
  • Einteiliger Kolben und Zylinderkopf möglich